V. Ein letzter Versuch

Tribes. Tribes. Tribes.

Man gibt die Hoffnung ja bekanntlich nie auf.

Und so ähnlich ging es wohl einigen von uns, als Irrational Games sich aufmachte ein neues Spiel im Sinne der Serie zu produzieren: Tribes Vengeance. Irrational Games, bekannt geworden durch System Shock 2, dies liess eigentlich nur Gutes hoffen.

Auf dem dritten Impact, konnten ein paar von uns dem lieben TwoRippa über die Schulter schauen, wie er die Demo von Tribes Vengeance vorführte. Und war es wieder zu sehen: dieses glimmern in den Augen :) Tribes ! Eine neue Chance. Die Weltherrschaft war unser !

Das Spiel wirkte schneller als Tribes 2, was schon einmal ein richtiger Schritt war, und sah generell eher wie ein Nachfolger im geistigen Sinne von Tribes aus.

Pläne wurden geschmiedet, das Team raffte sich zusammen (wenn auch nicht mehr alle der alten Garde dabei waren), und so harrte man der Dinge, die da kommen würden.

Und man wartete und wartete…

Ein paar Spiele wurden absolviert sobald Tribes Vengeance das Licht der Welt erblickte, aber richtig Schwung nahm das Spiel nie auf. Die Verkaufszahlen lagen auch eher im unterirdischen Bereich – das Wort Flop passt hier eigentlich ganz gut. Mangelnder Support seitens Vivendi bedeutete schliesslich das endgültige Aus.

Meiner einer hat das Games selbst nie gespielt, sodass vielleicht der ein oder andere geneigte AF etwas mehr zu dieser Epoche beitragen kann.

So endete der letzte Versuch der Allied Forces sich zusammen zu finden in Tribes.

w0nd,
2006

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *